Veranstaltungen Südsardinien

Sommerveranstaltungen auf Sardinien

Andrea Forges Davanzati begrüßt die Sommerwende und stellt seine Werke in dem Garten des Hotels Baia di Nora vor. Seine Kreaturen entstehen im Wasser und lassen sich auf dem Land nieder oder schweben in der Luft, indem sie mit ihren eleganten kreisenden Bewegungen die Leuchtkraft und unerwartete Geschmeidigkeit des Stahls hervorheben und jeglicher Schwerkraft trotzen. Thom Loree über den Künstler: „Die merkwürdige Schönheit der Larven, Pantoffeltierchen, der mikroskopischen Algen und sonstigen Wesen der Tiefe nehmen in den Händen des italienischen Bildhauers und Designers Andrea Forges Davanzati neue, herrliche Formen an.

Diese abstrakten Werke leben und bewegen sich dank dem festen und anmutigen Edelstahl.

Forges Davanzati, 44, arbeitet in Mailand und Cagliari, wo er lebt. Seine erste Ausstellung von Skulpturen wird 1991 in Mailand vorgestellt, wo er als Dozent Bildhauerei, Metalltechniken und Schmuckdesign an der Nuova Accademia di Belle Arti lehrt, der Neuen Akademie der Schönen Künste.

Seine künstlerische Suche richtet sich vorwiegend auf das Studium der natürlichen Meeresformen, wie Muscheln, Schwämme, Steinkorallen, Algen und zahlreiche Pflanzen und Tiere des Meeres. Die Analyse und das Design verwandeln diese feinen Lebensformen in Kunstwerke, oft aus Edelstahl, das mit ungewöhnlichen modernen Technologien bearbeitet wird, und reflektierende Lamellen und spiegelnde Flächen erlangt werden.”

Die Gäste des Hotels Baia di Nora haben das Privileg, einige dieser geheimnisvollen Werke von Andrea Forges Davanzati bewundern und in seinem Showroom in Cagliari seine Welt entdecken zu können.

Ab dem 21. Juni 2012 werden einige der schönsten Werke von Andrea Forges Davanzati im Garten des Hotels Baia di Nora und zeitgleich in der Lagune von Nora, in einer vorübergehenden Ausstellung vorgestellt.