Das Hotel Baia di Nora bietet Ihnen dank seiner bevorzugten Lage an einem glasklaren Meer und in einer windgeschützten Bucht, einem herrlichen weißen Sandstrand und nur wenige Schritte von der antiken Stadt Nora entfernt, den Genuss einer der zauberhaftesten Landschaften Südsardiniens.

Tatsächlich wurde Capo di Pula zuerst von den Phöniziern und anschließend von den Puniern ausgewählt, um die antike Stadt Nora zu gründen, die später zu einer wichtigen Stadt und Handelshafen des römischen Reiches wurde: Heute könne die noch sehr gut erhaltenen Überreste besichtigt werden, wie das herrliche Amphitheater, die bunten Mosaiken, die großen Thermen.

Die erholsame Atmosphäre des Hotels, das von seinem üppigen Garten umgeben wird, der hoteleigene Strand und das historische Szenarium, die das Baia di Nora auszeichnen, sind exklusive Zutaten einer einzigartigen Sardinienerfahrung.

Im Rücken des Vorgebirges, Sitz der antiken Stadt, liegt die Lagune von Nora, ein Naturschutzgebiet mit zahlreichen seltenen Tierarten, wie der Korallenmöwe, und einer Auffangstation für Meeresschildkröten. Einige Kilometer entfernt, die mit dem Motorrad oder auch mit dem Fahrrad zurückgelegt werden können, liegen die Strandseen von Chia, an denen das unvergleichliche Schauspiel eines Sonnenuntergangs bewundert werden kann, der sich durch die zahlreichen Flamingos rosa färbt.